Mit dem großen Erfolg von „Ein Stern der deinen Namen trägt“ – für den Nik P. 10-fach Gold für über 1 Million verkaufte Singles erhielt und mit dem ECHO 2007 ausgezeichnet wurde – zählt der Künstler heute zu den erfolgreichsten österreichischen Songschreibern und Interpreten seines Genres. 1997 veröffentlichte der damals 35jährige aus Kärnten stammende Österreicher sein erstes Album und landete mit „Gloria“ gleich seinen ersten großen Hit in seinem Heimatland. Bis heute schaffte es fast jede Singleauskoppelung auf Platz 1 in den Airplaycharts der Radios in Deutschland und Österreich. Seine großen Hits „Come on lets dance“, „Der Mann im Mond“, „Der Sonne entgegen“ sowie „Der Fremde“, „Berlin“ und viele mehr, kennt man heute überall auf der Welt, wo man deutschen Schlager hört und liebt.

Als bekennender Optimist zeigt sich Nik P. seit jeher als vielseitiges Multitalent und erreicht damit vor allem auf emotionaler Ebene sein Publikum und seine Fans. Dies ist auch einer der wichtigsten Punkte für den Künstler: „Das schönste Geschenk für mich? Wenn ich Menschen mit meiner Musik berühre und sie da treffe, wo es am schönsten, emotionalsten, traurigsten, lustigsten und manchmal vielleicht auch am unverständlichsten ist… nämlich direkt im Herzen!“.

Dass Nik P. nicht untätig sein kann, beweisen auch die Neu-Erscheinungen der letzten Jahre. Stunden, die er nicht auf den Bühnen unterschiedlichster Veranstaltungen gemeinsam mit seiner Band erlebt, verbringt Nik in seinem Studio, um an neuen Songs zu arbeiten, an Ideen zu feilen und sich ganz und gar seiner Musik zu widmen. So entstehen Singles wie „Glühwürmchen“, „Wie im Himmel“ oder „Fieber der Nacht“, die mittlerweile nicht mehr nur im deutschsprachigen Raum begeistern, sondern auch schon in die weite Welt hinausgefunden haben – zum Beispiel auch im Zuge unterschiedlicher Fanreisen und Kreuzfahrten, die auch für Nik P. selbst immer ein ganz besonderes Erlebnis darstellen.

Vor allem 2020 wird allerdings ein ganz besonderes Jahr für den Interpreten. Trotz all seiner Erfolge blieb ein großer Traum des Kärntner Musikers bislang unerfüllt: die Aufführung seiner Werke mit einem großen Symphonieorchester. Dieser Traum wird jetzt endlich wahr: am 30. Oktober 2020 werden zwanzig der größten Erfolge von Nik P. in einem symphonischen Konzert im Großen Festspielhaus in Salzburg aufgeführt. „Ich habe immer schon davon geträumt, meine Lieder mit einem großen Orchester aufzuführen“, bekennt Nikolaus Presnik alias Nik P., „jetzt endlich habe ich die richtigen Partner dazu gefunden!“ Einer dieser Partner ist der langjährige Freund und Wegbegleiter Josef Düregger, der seit 22 Jahren mit Nik P. auf der Bühne steht und Klassik studiert hat. Er wird mit seinen Arrangements dafür sorgen, dass ein über 40-köpfiges Orchester in die Band von Nik P. nahtlos eingebunden wird. Dirigiert wird das einzigartige Konzert von Edward Mauritius Münch, der sich bereits bei verschiedenen Crossover-Projekten einen Namen gemacht hat und für dieses Projekt die besten Musiker auswählt.

Der Sänger, Texter, Komponist und hervorragende Live-Interpret legt damit nochmals so richtig nach und bietet seinen Fans, zusätzlich zu den bevorstehenden Live-Konzerten, eine ganz außergewöhnliche Art und Weise, seine Lieder neu zu entdecken und zu erleben.

 

 


 

SA 26. August 2023 | 20:30 Uhr

PREISE:
ADLERHORST Logenplätze: € 89,90
EDELWEISS: € 79,90 | FRAUENSCHUH: € 79,90
ALPENROSE A: € 79,90 | ALPENROSE B: € 69,90 

 


 

Kartenvorverkaufsstelle:
Lechtal Tourismus | Untergiblen 23 | 6652 Elbigenalp
Tel. +43 5634 5315 12

 

<< zurück