• slideshow_plakate_geierwally_freilichtbuehne_2013-2016

  • plakate_geierwally_freilichtbuehne_5

  • plakate_geierwally_freilichtbuehne_4

  • plakate_geierwally_freilichtbuehne_3

  • plakate_geierwally_freilichtbuehne_2

  • plakate_geierwally_freilichtbuehne

  • wunderkammer_geierwally_freilichbuehne

  • Schwabenkinder 2017

  • slideshow_Der_Schein_truegt

    Der Schein trügt 2016

  • todtentanz_2015_geierwally_freilichbuehne_scene

    Todtentanz 2015

 Wenn Musik die Hauptrolle spielt …

Mit dem Video zum Song “I versteah di” stellen sich die Darsteller vom diesjährigen Stück “Lechufer – Anno 1800” vor. Ein Vorgeschmack auf eine berührende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verrat – mit viel Herzblut inszeniert vor der wildromantischen Kulisse der Bernhardstalschlucht in Elbigenalp.

“I versteah di” – eine Formulierung, die nicht nur in Tirol beheimatet ist. … Zwei, die sich nicht nur musikalisch bestens verstehen, sind Christof Kammerlander und Elias Walch, die gemeinsam die Musik zum Bühnenstück geschrieben haben und momentan das dazugehörige Album produzieren, das parallel zur Uraufführung am 07.07.2018 veröffentlicht wird.

Die Vorab-Single “I versteah di”, gesungen von den jungen einheimischen Hauptdarstellern Celina Perl und Elias Walch, bietet einen Vorgeschmack auf ein berührendes Stück, das die Zuschauer zum 25-jährigen Bühnenjubiläum im Sommer 2018 auf der Geierwally-Bühne, die jährlich bis zu 10000 Besucher anzieht, in Elbigenalp erwartet – inszeniert mit viel Herzblut. Musik die Brücken baut.

Apple Music: https://apple.co/2uVW6Rn
Spotify: https://spoti.fi/2qrqQ87
Amazon: https://amzn.to/2HjozmG

 


 

Hörfunkspot “Lechtal anno 1800”

 


 

LECHUFER ANNO 1800
– 
Musik baut Brücken

Juli & August 2018 


mehr lesen …

BLUATSCHINK & BAND
HERZ & HIRA – CD-Präsentation

31. August & 01. September 2018


mehr lesen …

 


foerderer

Der Umbau und die Erweiterung der Geierwallybühne 2011-2012
 
wurde unterstützt vom Land Tirol (Sonderförderprogramm für
die Naturparkregion Tiroler Lech) sowie von der Europäischen Union
aus dem Programm Regionale Wettbewerbsfähigkeit.